Aktuelle Seite: Home

Das Rauchfreiprogramm für stationäre Einrichtungen


ift rauchfrei puzzle 01 web                

Das Gruppenprogramm „Rauchfrei nach Hause!?“ ist die Klinikversion des Programms zur Tabakentwöhnung "Das Rauchfrei Programm“ und wird von der IFT-Gesundheitsförderung GmbH herausgegeben.

Es wurde speziell für rauchende Patienten in der medizinischen Rehabilitation entwickelt. Aufgrund seiner kompakten und offenen Struktur ist es gut in den Klinikalltag integrierbar.

Merkmale des Programms:

• Niederschwelliger Zugang:
Das Programm richtet sich an alle rauchenden Patienten, egal ob sie mit dem Rauchen aufhören wollen, dem Rauchstopp ambivalent oder kritisch gegenüber stehen.
• Offene Programmstruktur (optional):
Teilnehmer können zu jedem Zeitpunkt einsteigen. So muss nicht gewartet werden, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt genügend Patienten für einen Gruppenstart rekrutiert sind.
• Kompakter Zeitrahmen:
Das Programm besteht aus 6 Sitzungen à 60 Minuten. Bei 2 Sitzungen pro Woche ist ein Programmdurchlauf innerhalb von 3 Wochen möglich.
• Evidenzbasierung:
Das Programm wurde evidenzbasiert konzipiert und in einer bundesweiten Studie evaluiert.

Angehörige der Sozial- und Gesundheitsberufe und für Tabakentwöhnung zuständige Mitarbeiter in stationären Einrichtungen können sich zu zertifizierten Kursleitern ausbilden lassen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 25. November 2015 09:04

nach oben